Besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube!
Startseite   >   Bildungsangebote   >   Vollzeitschulformen   >   Berufliches Gymnasium   >   Technik

Technik

gruppe junger lehrlinge sitzen vor elektronischen geraeten

Überblick

Das Berufliche Gymnasium führt Dich innerhalb von drei Jahren berufsbezogen zum Abitur. Du wirst damit optimal auf ein Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule oder auf eine anspruchsvolle Berufsausbildung vorbereitet.

Video

Berufliches Gymnasium Technik

Ausbildungsinhalte

Du erlernst praxisnahe und theoretische Qualifikationen. Dein Profilfach ist das Fach Technik.
Nach der Einführungsphase liegt der Schwerpunkt im Bereich Mechatronik.

Und gerade dieses macht unser Gymnasium so einzigartig.

Der Bereich Mechatronik teilt sich in Theorie- und Praxisunterricht.

Hier einige Inhalte, die dich bei uns in der Theorie und Praxis erwarten:

Metalltechnik Praxis:
  • Das Analysieren von Werkstoffeigenschaften anhand von Versuchen wie z.B. Schmelztemperatur, Schweißbarkeit, Leitfähigkeit, Elastizität, Umformbarkeit, Härte, Zerspanbarkeit und Korrosionsbeständigkeit.
  • Beim Bearbeiten eines Fertigungsauftrages, lernt ihr verschiedene Bearbeitungs- und Fertigungsverfahren kennen inkl. der hand- und maschinengeführten spanenden Bearbeitung.
Metalltechnik Theorie:
  • Im Technikunterricht führen wir u. a. Analysen und Berechnungen durch, um geeignete Bauteile und Werkstoffe auswählen zu können.
  • Beispielsweise wenn ein Bauteil ersetzt werden und dafür ein geeigneter Werkstoff ausgewählt werden muss. Hierzu werden vertiefend zum Praxisunterricht einige Werkstoffeigenschaften in unserem Werkstofflabor näher untersucht.
  • In unserem Pneumatik-Labor analysieren wir pneumatische Schaltungen (mit Druckluft betriebene Schaltungen), bauen diese auf, beheben Fehler und optimieren diese.
Elektrotechnik Theorie:
  • Im Elektrotechnikunterricht werden elektrische Schaltungen entworfen und berechnet, sowie die Grundlagen der Wechselstromtechnik behandelt.
  • Anknüpfend an das Thema Steuerungs- und Regelungstechnik werden messtechnische Grundlagen, Automatisierung, Sensorik und Antriebselemente behandelt.
  • Im Rahmen der Planung von Produktions- und Prozessabläufen werden Prozesse, Strukturen und Verfahren als Voraussetzung für eine effiziente Produktion definiert.

Ergänzt wird das Fach Technik durch Unterricht in der Praxis, in Informationsverarbeitung und Betriebs- und Volkswirtschaft. Da Du die Allgemeine Hochschulreife erwirbst, hast Du natürlich auch Unterricht in allgemein bildenden Fächern wie

  • Mathematik
  • Physik
  • Deutsch
  • Fremdsprache
  • Sport

Voraussetzungen und Abschlüsse

Aufnahmevoraussetzung:

Erweiterter Sekundarabschluss I oder Versetzung in die Klasse 11 eines Gymnasiums

Abschluss:

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Ansprechpartner

Matthias Bock

Abteilungsleiter
05721 9708-0 (Sekretariat)
05721-9708-31 (Matthias Bock)

Downloads

 

Icon

Berufliches Gymnasium Technik 2.25 MB 395 downloads

...
Icon

Erklärung zur Fremdsprache 122.00 KB 597 downloads

...