Besuchen Sie uns auf Facebook!
Startseite   >   Allgemein   >   Hannöversche AIDS- Hilfe e. V. zu Gast an den BBS Stadthagen

Aktuelles

Hannöversche AIDS- Hilfe e. V. zu Gast an den BBS Stadthagen

Im Biologieunterricht der Fachoberschulen Wirtschaft von Anja Brüggemann hat sich in den vergangenen Wochen alles um das Thema AIDS gedreht. Ermöglicht wurde der Besuch von zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins durch den Förderverein der BBS Stadthagen. Die Jugendlichen hatten somit Gelegenheit die Erkenntnisse des Unterrichts konkret in Fragen umzusetzen und sich offene Fragen zum Thema HIV und AIDS beantworten zu lassen.

HIV steht für Humanes Immundefizienzvirus. Die Infektion mit diesem Virus erfolgt von Mensch zu Mensch über Körperflüssigkeiten (z. B. Blut, Sperma, Vaginalsekret, Muttermilch) und schwächt das Immunsystem mit charakteristischen Folgeerkrankungen. Diese Krankheit wird nach mehreren Stadien mit dem Begriff AIDS (englisch: Acquired Immunodeficiency Syndrom) bezeichnet. Eine HIV-Infektion ist nicht heilbar, dennoch kann man sie heutzutage erfolgreich behandelt werden.

Die Mitarbeiter berichteten über Ihre Erfahrungen mit der Krankheit. Dankenswerterweise ermutigten sie die Schülerinnen und Schüler auch Fragen zu stellen und beantworteten diese teilweise mit sehr persönlichen Schilderungen des Alltags. Erstaunt und betroffen waren die Jugendlichen über das Ausmaß an Diskriminierung, die immer noch in unserer Gesellschaft herrscht. Beide Referenten haben bereits im frühen Alter gegen die Krankheit kämpfen müssen und stehen der Krankheit heute selbstbewusst gegenüber.

HIV und AIDS waren an diesem Vormittag nicht nur theoretische Inhalte, sondern bekamen durch den Besuch ein Gesicht und drangen so auch in das Bewusstsein der Jugendlichen ein. Bleibt zu hoffen, dass sich die Informationen und Kenntnisse des Vortages nachhaltig im Bewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verankern.

Thomas Klein, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit