Besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram!
Startseite   >   Allgemein   >   Ein Abschied zwischen Zeitformen, Schönheit und Hoffnung

Aktuelles

Ein Abschied zwischen Zeitformen, Schönheit und Hoffnung

Als am vergangenen Freitag die Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule Ernährung, Gestaltung sowie Technik verabschiedet wurden fand es unter anderen Bedienungen statt. Wurden die Schüler jahrelang im Beisein von Angehörigen in ihr neues Leben entlassen, erfolgte dies aus Gründen von Hygiene und Mindestabstand diesmal lediglich einzeln im Klassenverband statt. So fanden sich zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule im Forum der Berufsbildenden Schulen Stadthagen ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Sven Janßen traten Dr. Strübe (Fachoberschule Ernährung), Markus Kaluza (Fachoberschule Gestaltung) und Torsten Schledorn (Fachoberschule Technik) vor ihre Klassen und überreichten nach warmen Worten den Absolventen ihre Zeugnisse.
Statt des obligatorischen Handschlages wurden sowohl die Ellenbogen als auch die Fußspitzen genutzt, um sich dann wieder mit seinem Zeugnis auf seinen Platz zu begeben. Anschließend wurde ein Foto gemacht, selbstverständlich unter Beachtung der obligatorischen Abstandsregel von 1,50 m.

Dr.Strübe, seines Zeichens promovierter Germanist, ordnete Begebenheiten des Schulattlages seiner Nochschützlinge in die drei Zeitformen Präsens, Präteritum und Zukunft ein.
Markus Kaluza erinnerte an den großen Künstler des Expressionismus, Claude Monet, der seine Aufgabe darin sah, das darzustellen, was sich zwischen dem Objekt und dem Künstler befindet, nämlich die Schönheit. „Sich zurückzunehmen und zu versuchen, das Wesentliche zu sehen“, das so Markus Kaluza, möchte er seinen Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg zu geben.
Torsten Schledorn wiederum schlug einen ganz anderen Ton an. In seiner kurzen Ansprache verwies er auf den Zusammenhang zwischen unserer Lebensweise und Katastrophen, wie jetzt zurzeit die Pandemie, und appellierte an die jungen Menschen, sich ihrer Verantwortung bewusst zu sein.

Die Schülerin mit dem besten Notendurchschnitt von 1,2 aller Fachoberschulen an den Berufsbildenden Schulen Stadthagen hat ihren Abschluss an der Fachoberschule Technik erworben und heißt Felicia Banyai. Hierfür erhielt sie eine besondere Auszeichnung.

Thomas Klein, Öffentlichkeitsarbeit