Besuchen Sie uns auf Facebook!
Startseite   >   Schulleben   >   Teamtraining

Teamtraining

Kompetenztraining: Lernen des Sozialen Verhaltens!

Kompetenztraining: Was ist das?

kompetenztrainingZum Glück kann soziales Verhalten gelernt und geübt werden. Es gibt Regeln des Funktionierens, wie in Algebra, und eine Grammatik der Verständigung, wie in Englisch. In Trainingseinheiten lernen die Jugendlichen Unterschiede zu respektieren und effektiv zu kommunizieren. Kommunikation ist ein lebendiger Prozess, der alle daran beteiligten verändert. Kommunikation beeinflusst Gefühle und Haltungen, Weltanschauungen und Wertvorstellungen. Wenn sie reibungslos funktioniert, hat man ein gutes Gefühl, misslingt sie jedoch, untergräbt es das eigene Selbstwertgefühl. Mangel an Kommunikation und Respekt kann zu gewalttätigen Katastrophen führen. Eine gewisse Gewandtheit und Selbstsicherheit im Gespräch ist deshalb von großer Bedeutung für die Jobsuche, für beruflichen und persönlichen Erfolg. In Diskussionen, Rollenspielen und Gesprächskreisen, durch Interviews und mit Hilfe von Erfahrungsberichten üben sich die Jugendlichen darin, Konflikte zu lösen, andere in ihre Aktivitäten mit einzubeziehen.

Ziele des sozialen Trainings:

  • Erkennen und Äußern von Gefühlen, um Körpersignale sicher zu interpretieren
  • Angemessene Selbstbehauptung, um eigene Interessen und Bedürfnisse in nicht aggressiver Weise durchzusetzen
  • Kooperation als Alternative zu aggressivem, sozial isoliertem, ängstlichem Verhalten
  • Einfühlungsvermögen im Sinne einer Neubewertung der Folgen des eigenen Handelns aus der Sicht des Gegenübers.

Zum Glück kann soziales Verhalten gelernt und geübt werden. Es gibt Regeln des Funktionierens, wie in Algebra, und eine Grammatik der Verständigung, wie in Englisch. In Trainingseinheiten lernen die Jugendlichen Unterschiede zu respektieren und effektiv zu kommunizieren. Kommunikation ist ein lebendiger Prozess, der alle daran beteiligten verändert. Kommunikation beeinflusst Gefühle und Haltungen, Weltanschauungen und Wertvorstellungen. Wenn sie reibungslos funktioniert, hat man ein gutes Gefühl, misslingt sie jedoch, untergräbt es das eigene Selbstwertgefühl.

Mangel an Kommunikation und Respekt kann zu gewalttätigen Katastrophen führen. Eine gewisse Gewandtheit und Selbstsicherheit im Gespräch ist deshalb von großer Bedeutung für die Jobsuche, für beruflichen und persönlichen Erfolg. In Diskussionen, Rollenspielen und Gesprächskreisen, durch Interviews und mit Hilfe von Erfahrungsberichten üben sich die Jugendlichen darin, Konflikte zu lösen, andere in ihre Aktivitäten mit einzubeziehen.

„TEAMTRAINING IM DRACHENBOOT“

teamtraining-drachenbootMit diesem Schuljahr besteht die Chance zur Weiterentwicklung der Teambildung und dem Kompetenzzuwachs durch den Einsatz im Drachenboot als Mannschaftsaufgabe.

Die Tradition der Drachenbootrennen kommt aus China und hat in den letzten Jahren auch viele Freunde in Deutschland gefunden. Die Drachenboote sehen den in Märchen und Sagen beschriebenen Drachen ähnlich. Bug und Heck sind als Drachenkopf bzw. -schwanz gestaltet. Zu einer Drachenbootbesatzung gehören allgemein 18-20 Paddler, ein Trommler und ein Steuermann. Drachenbootrennen sind ein großartiges Spektakel, die Paddler müssen zugleich nach dem Schlag der Trommel paddeln. Bei Drachenbootrennen sind Kraft, Ausdauer, Mut und Geschick ebenso wichtig wie Einheit, Harmonie und Teamgeist. Das Drachenbootfahren erfreut sich im Freizeitsport ständig steigender Beliebtheit und einer großen Nachfrage.

Der Erwerb von Schlüsselqualifikationen wird immer deutlicher von der Industrie, dem Handwerk und der Dienstleistungsbranche angemahnt. Die Vermittlung dieser Qualifikationen rückt an den Berufsbildenden Schulen immer stärker in den Fokus. Das Leitbild der BBS Stadthagen stellt die ganzheitliche Entwicklung des Schülers in den Mittelpunkt, Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, sollen in vielerlei Hinsicht gefördert werden.

Diese Chance bietet unter anderem das Drachenbootfahren.

teamtraining-drachenboot-seeIn einer multikulturellen Schule wie der BBS mit ihrer Vielzahl an Nationalitäten, die sich in den Zusammensetzungen der Klassen widerspiegeln, bietet die gemeinsame Betätigung – alle sitzen in einem Boot – die Chance gemeinsame Ziele zu erreichen und gemeinsam Leistung zu erleben.

Im Einzelnen erwerben die Schüler folgende soziale Kompetenzen und sportliche Fertigkeiten:

Teamfähigkeit im Wettstreit gegen andere Mannschaften, ohne direkte körperliche Kontakte mit dem Gegner oder auch nur gegen Strom und Wind oder gegen den Weg, die eigene Kraft und die Kraft der Mannschaft erleben.

Der Einzelne zählt nur in seinem Team, Entwicklung eines „Wir-Gefühls“. Besonders in teamintensiven Bereichen, die von der Teamfähigkeit und der Kooperationsbereitschaft aller Mitglieder leben, wird dieses deutlich.

Drachenbootfahren ist geschlechter- und altersübergreifend. Es verlangt, dass Einzelinteressen in der Verantwortung vor der Gemeinschaft zurückzutreten haben, die Gemeinschaft aber auch die Individualität des Einzelnen achtet, fördert und schützt.

Bewegung in der Natur kann Spaß machen.

  • Drachenbootfahren ist ein Medium, Menschen, vor allem auch die Jugend, in soziale Bindung und Verantwortung zu führen.
  • Drachenbootfahren ist Erlebnis menschlicher Begegnung aller sozialen Bevölkerungsschichten sowohl regional, national als auch international.
  • Drachenbootfahren umfasst den Breitensport und den Leistungssport; es fordert Einsatz und fairen Wettbewerb.
  • Drachenbootfahren vermittelt in besonderer Weise das Erfahren dieser menschlichen und sozialen Werte.

Erste Erfolge mit einem 2. Platz konnte bereits ein Lehrer-Team der BBS unlängst 2015 in Hannover einfahren.

Mit der Anschaffung des ersten Drachenboots in Schaumburg starten die BBS Stadthagen zukünftig auf dem Mittellandkanal.

Pädagogik im Hoch- Niedrigseilgarten

seilgarten-teamwork-jugendlicheSoziale Kompetenzen, Team-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sind zentrale Säulen der beruflichen Handlungsfähigkeit und somit von grundlegender Bedeutung im Berufsschulwesen.

Die BBS Stadthagen bietet ihren SchülerInnen und Schülern zeitgemäße erlebnispädagogische Teamtrainings im eigenen Hoch- und Niedrigseilgarten an, die junge Menschen „fit für das Leben“ machen sollen. Alle Vollzeitklassen nehmen jährlich dieses verbindliche Angebot wahr.

seilgarten-parcoursBei den spannenden und erlebnisreichen Teamaufgaben können die Teilnehmer wichtige Schlüsselqualifikationen (soft skills) erlernen und stärken: in Bezug auf Zusammenarbeit, im Umgang mit sich selbst und mit Anderen.

teamwork-stoeckeFür den beruflichen Erfolg sind neben einer fachlichen Kompetenz zunehmend auch die Teamfähigkeit als wesentliche Qualifikation entscheidend. Die Teamtrainings der BBS Stadthagen setzen genau hier an. Der „spielerische“ und nachhaltige Erwerb von wichtigen Schlüsselkompetenzen im Seilgarten wird damit den Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht und ist zugleich ein Gewinn für den sozialen Zusammenhalt und den aktiven Bürgersinn, denn sie bringen z.B. Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Zufriedenheit, Verantwortungsbewusstsein und Motivation.

seilgarten-teamworkTeamarbeit trainieren: Schüler der BBS bewältigen gemeinsam einen schwierigen Seil-Parcours durch Teamgeist, Verantwortung und soziale Kompetenzen.