Besuchen Sie uns auf Facebook!
Startseite   >   Allgemein   >   Mit Erasmus+ nach Dublin

Aktuelles

Mit Erasmus+ nach Dublin

Bereits seit sechs Jahren ermöglichen die Berufsbildenden Schulen Stadthagen ihren Schülerinnen und Schülern, die sich in einer dualen Ausbildung befinden, ein dreiwöchiges Auslandspraktikum zu absolvieren. Diese Chance ergriffen jetzt zwölf Auszubildende unterschiedlicher Ausbildungsberufe, um drei Wochen in Dublin zu leben und zu arbeiten. Finanziell wurden sie durch das Erasmus-Programm der Europäischen Union unterstützt.
Organisiert wurde dieser Auslandsaufenthalt, in Kooperation mit der Organisation TravelEdventures Ireland.

Nachdem die Teilnehmer den ersten Tag nutzten, um sich in der Stadt zurechtzufinden und den Weg zu ihrem Praktikumsplatz erkundeten, begannen tags darauf gleich die Praktika. Die Aufgaben der Auszubildenden reichten vom Erstellen technischer Zeichnungen und Einsätzen in der Produktion über Bürotätigkeiten bei Reiseanbietern, einem Großhändler, einem Exporteur und einem Anwaltsbüro bis hin zu Verwaltungsaufgaben an einem College. Zeit zum Durchatmen blieb da nicht, denn schnell wurden die Praktikanten mit Aufgaben betraut und in den Betriebsablauf integriert.

Während dieser Zeit haben sich nicht nur die Sprachkenntnisse der Auszubildenden erheblich verbessert; die Teilnehmer sind flexibler, aufgeschlossener und vor allem selbstbewusster geworden. Von diesen Kompetenzen profitieren auch Ausbildungsbetriebe, und so wäre es wünschenswert, wenn noch mehr Betriebe in Schaumburg eine solche Auslandserfahrung als wichtig erachten und ihre Auszubildenden dabei unterstützen, einmal beruflich über den Tellerrand zu blicken.

Außerhalb des Betriebs  mussten die Teilnehmer, die in Appartements untergebracht waren, ihren Alltag selbst organisieren. Sightseeing kam ebenfalls nicht zu kurz. An den Wochenenden fanden eine Stadtführung durch Dublin sowie Ausflüge an die Westküste nach Galway und den Cliffs of Moher sowie nach Belfast (Nordirland) statt.

Zu sehen, mit welcher Begeisterung sich die Teilnehmer der neuen Herausforderung gestellt haben, rechtfertigt den nicht unerheblichen Verwaltungsaufwand, der mit einem Auslandspraktikum einhergeht. Als Nachweis eines erfolgreich absolvierten Teils der Berufsausbildung im Ausland erhielten alle Teilnehmer den EUROPASS Mobilität, der die während dieser Zeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bescheinigt.

Insgesamt haben bereits 60 Auszubildende ein durch die BBS Stadthagen organisiertes Betriebspraktikum im Ausland absolviert. Die Vorbereitungen für die nächsten Auslandspraktika, an denen insgesamt 20 Auszubildende teilnehmen können, haben bereits begonnen.

Sandra Kühnast, Teamleiterin Internationale Partnerschaften