Besuchen Sie uns auf Facebook!
Startseite   >   Bildungsangebote   >   Ausbildungsberufe   >   Wirtschaft & Verwaltung   >   Automobilkaufmann/-frau

Automobilkaufmann/-frau

Verkaufsgespraech im Autohaus Verkaeufer beraet Kunden beim Kauf eines Neuwagen

Überblick

  • eine standortnahe Ausbildung ohne lange Anfahrtszeiten
  • Unterricht in Klassen mit geringen Schülerzahlen in modern und technisch gut ausgestatteten Räumen
  • Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten, u. a. durch Vorträge externer Anbieter
  • eine praxisnahe Ausbildung aufgrund
  • der Erteilung des Technikunterrichtes durch die Kfz-Abteilung unserer Schule
  • der guten und engen Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben
  • von Betriebsbesichtigungen, u. a. bei Automobilherstellern
  • der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, z. B. im Bereich Präsentations-und Kommunikationstechniken
  • des fächerübergreifenden Einsatzes von Word, Excel und PowerPoint
  • des Einsatzes einer integrierten Unternehmenssoftware
  • und der Vermittlung folgender Unterrichtsinhalte mit hohem Praxisbezug

 

Ausbildungsinhalte

In diesem Bereich erteilen wir die allgemein bildenden Fächer Deutsch, Englisch und Politik. Die Anzahl der Stunden pro Schuljahr richtet sich nach den aktuellen Lehrerkapazitäten

1. Ausbildungsjahr

  • Den Betrieb präsentieren und die betriebliche Zusammenarbeit mitgestalten
  • Bestände und Wertströme erfassen und und den Jahresabschluss durchführen
  • Teile- und Zubehöraufträge beschaffen und lagern
  • Teile und Zubehör verkaufen
  • Werkstattaufträge entgegennehmen und kaufmännische Geschäftsprozesse organisieren

2. Ausbildungsjahr

  • Neufahrzeuge disponieren und den Verkaufsprozess durchführen
  • Gebrauchtfahrzeuge disponieren und bereitstellen
  • Finanzdienstleistungen anbieten
  • Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

3. Ausbildungsjahr

  • Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Wirtschaftlichen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen beurteilen und danach handeln
  • Kommunikationspolitische Maßnahmen gestalten

Eingesetzte Lehrbücher

  • Im Download-Bereich befindet sich die aktuelle Bücherliste für die entsprechenden Ausbildungsjahre (siehe unten).

Als Europaschule liegen uns Fremdsprachen am Herzen. Bei uns können Sie ein europaweit anerkanntes und in der Wirtschaft etabliertes Fremdsprachenzertifikat Englisch erwerben, auf das Sie online vorbereitet werden. Auch bietet Ihnen die BBS Stadthagen die Möglichkeit, ein branchenbezogenes Auslandspraktikum (zzt. in Großbritannien, USA) zu absolvieren. (s. auch Rubrik: Schulleben)

Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit sich im Rahmen einer mindestens sechsmonatigen Ausbildung sich berufsbegleitend durch Schulungen und Seminare zum “Geprüften Automobilverkäufer/in” ausbilden zu lassen.

Wenn Sie nach der Ausbildung betriebswirtschaftliche Führungsaufgaben oder unternehmerische Selbstständigkeit anstreben, dann gibt es an den BBS Stadthagen die Möglichkeit sich berufsbegleitend zum staatlich geprüften Betriebswirt/in weiterzubilden. (s. auch Rubrik: Bildungsangebote).

Weiterhin besteht für Sie die Möglichkeit in Vollzeit innerhalb von 11 Monaten an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (BFC) den Abschluss Betriebswirt im Kfz-Gewerbe zu erwerben. (Das Studium ist voll finanzierbar über Meister-BAföG und kann angerechnet werden auf darauf aufbauende Bachelor-Studiengänge).

 

Beim dreijährigen Vollzeitstudium zum Bachelor of Arts Automotive Management an der Fachhochschule des Mittelstands in Hannover werden Ausbildungsinhalte Ihrer Ausbildung anerkannt.

 

Berufsschultage

  1. Ausbildungsjahr: Montag und Mittwoch
  2. Ausbildungsjahr: Montag 
  3. Ausbildungsjahr: Dienstag

Schulbesuch bei verkürzter Ausbildung

  • bei zweieinhalbjährigem Ausbildungsvertrag: Sie besuchen das dritte Jahr nur noch bis zum Termin der Abschlussprüfung
  • bei zweijährigem Ausbildungsvertrag oder Teilnahme an einer zweijährigen Umschulungsmaßnahme:

Wenn Sie die einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft besucht oder anderweitig Kenntnisse im kaufmännischen Bereich erworben haben, besuchen Sie das 2. und das 3. Ausbildungsjahr.
Wenn Sie keine Vorkenntnisse im kaufmännischen Bereich haben, besuchen Sie das 1. Ausbildungsjahr für ein halbes Jahr und wechseln dann innerhalb des Schuljahres bereits in das 2. Ausbildungsjahr, danach schließt sich das 3. Ausbildungsjahr an. Zusätzlich unterstützen und fördern wir Sie durch eine intensive, qualifizierte und gezielte Prüfungsvorbereitung.

Abschlüsse

Im Rahmen der Berufsausbildung können Sie bei entsprechenden Leistungen neben dem Berufsschulabschluss folgende allgemeinbildende Abschlüsse erwerben:

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
    (mit Bestehen des Berufsschulabschlusses)
  • Erweiterter Sekundarabschluss I
    (Note 3 in Englisch, Deutsch und berufsbezogener Lernbereich; Durchschnitt 3,0)
  • Fachhochschulreife
    Bei Vorliegen des schulischen Teils der Fachhochschulreife vor Beginn der Ausbildung

Ansprechpartner

Lita Gooßen

Abteilungsleiterin
05721 9708-0 (Sekretariat)
05721 9708-54 (Lita Gooßen)

Juliane Götze

Teamleiterin
05721 9708-0 (Sekretariat)

Downloads